Muss der pH-Wert reguliert werden, wenn Biobizz-Produkte verwendet werden?

Für gewöhnlich muss der pH-Wert nicht angepasst werden, wenn organische Nährstoffe verwendet werden, da die Biobizz-Produkte den pH-Wert meistens auf natürliche Weise senken, bis ein perfekter Wert von 6,2 – 6,3 erreicht wurde.

In einigen Fällen kann der Grund-pH-Wert des Leitungswassers jedoch zu hoch sein oder der Züchter verwendet RO-Wasser mit einem sehr niedrigen pH-Wert. In solchen Fällen können Bio·Up und Bio·Down verwendet werden, um den pH-Wert der Mischung vor der Bewässerung zu regulieren.

Kann ich bei der Bewässerung einer Pflanze gleichzeitig Bio·Up und Bio·Down verwenden?

Natürlich! Die Nährstoffe werden bei einem pH-Wert zwischen 6,2 und 6,5 optimal aufgenommen. Es können, je nach Wasserbasis, sowohl Bio·Up als auch Bio·Down verwendet werden, um diesen Wert zu erreichen. Es können auch beide Produkte verwendet werden, wenn der pH-Wert angepasst wurde und nun in die andere Richtung reguliert werden muss.

Haben Bio·Up und Bio·Down dieselbe Konzentration und dieselbe Wirkung?

Nein, Bio·Down ist stärker konzentriert als Bio·Up. Die Wirkung von Bio·Down ist stärker, da 0,1 ml von Bio·Down in 1 L Mischung den pH-Wert um 0, 5 senkt. 0,1 ml Bio·Up in 1 L Mischung erhöht den pH-Wert dahingegen um 0,1.

Was ist der Wirkungsgrad des Produktes? Woher weiß ich, ob es funktioniert hat?

Beide Produkte wirken innerhalb weniger Sekunden. Die angegebene Dosierung von Bio·Up oder Bio·Down wird der Nährstoffmischung hinzugegeben. Wenn das pH-Meter keine Veränderung des Wertes mehr anzeigt, ist die Mischung fertig und kann dem Substrat verabreicht oder dem automatischen Bewässerungssystem zugeführt werden.

Können Bio·Up und Bio·Down im Substrat verwendet werden?

Nein. Bio·Up und Bio·Down sind zur Verwendung in flüssigen Nährstoffmischungen gedacht, nicht zur Verwendung in Substraten oder trockenen Zusätzen.

Muss ich sowohl Bio·Up als auch Bio·Down verwenden?

Nicht immer. Manchmal muss der pH-Wert einer Nährstoffmischung gesenkt werden und manchmal muss er erhöht werden. Bio·Up und Bio·Down können auch gleichzeitig verwendet werden, wenn zu viel verwendet des Mittels wurde und der pH-Wert wieder in die andere Richtung korrigiert werden muss.

Wie sollten Bio·Up und Bio·Down gelagert werden?

Bio·Up und Bio·Down sollten verschlossen, vor Sonneneinstrahlung geschützt an einem trockenen und dunklen Ort gelagert werden. Die Flaschen müssen gut verschlossen werden, damit sich die Produkte nicht verändern, da es 100 % biologische Produkte sind und über stark kontrollierte und strenge pH-Werte verfügen.

Gibt es ein Limit für den Gebrauch von Bio·Up und Bio·Down in den Mischungen?

Es gibt keine Limits für den Gebrauch von Bio·Up und Bio·Down, da sie die Qualität der Nährstoffe und die Wirkung der Mischung nicht beeinflussen. Sie können so oft verwendet werden, wie nötig ist, um einen optimalen pH-Wert zu erreichen.

Frage?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Lass uns reden!